Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortlicher: Delta Packaging Services GmbH, Siemensstr. 8, 50259 Pulheim

Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte von Delta Packaging Services GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn Christian Adolphy , beziehungsweise unter E-Mail christian.adolphy@ca-c.de / Tel. 0611-408096-90 erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website https://www.deltapackaging.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden zum Jahreswechsel gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Analyse-Tools

Tracking-Tools
Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

Matomo
Wir verwenden die Open-Source-Software Matomo zur Analyse und statistischen Auswertung der Nutzung der Website. Hierzu werden Cookies eingesetzt (siehe Ziffer 4). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Websitenutzung werden an unsere Server übertragen und in pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten und um eine bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website zu ermöglichen. Eine Weitergabe der Informationen an Dritte erfolgt nicht.

Es wird in keinem Fall die IP-Adresse mit anderen den Nutzer betreffenden Daten in Verbindung gebracht. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Bitte aktivieren Sie JavaScript.



6. Plugins und Tools


YouTube mit erweitertem Datenschutz

Unsere Website nutzt Plugins der Website YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an delta.pulheim@dssmith.com.

9. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs für das Kontaktformular das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Richtlinie zum Datenschutz für Kunden und Lieferanten der DS Smith Gruppe


Diese Richtlinie gilt für (i) Kunden und Lieferanten der DS Smith Plc (das „Unternehmen“, „wir“ oder „uns(er/e/s)“ unter der Adresse 350 Euston Road, London, Vereinigtes Königreich, NW1 3AX, oder eines der Konzernunternehmen der DS Smith Plc sowie (ii) Benutzer der Website www.dssmith.com oder einer entsprechenden Unterdomäne (zusammen als „Website“ bezeichnet), die von DS Smith Plc oder einem der Konzernunternehmen betrieben wird.

Das Unternehmen erkennt die Bedeutung einer offenen und verantwortungsbewussten Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten an. In dieser Richtlinie zum Datenschutz und zu Cookies („Richtlinie“) wird erläutert, wie das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten sowohl bei gewöhnlichen geschäftlichen Transaktionen mit uns als auch beim Besuch einer DS Smith-Website erfasst, verwendet und offenlegt.

Welche Art von Daten erfasst das Unternehmen von seinen Kunden und Lieferanten und warum?
Wir erfassen Daten, die erforderlich sind, um Sie als Kunden oder Lieferanten von DS Smith zu kontaktieren, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu besprechen und/oder zu erfüllen.

Welche Arten von personenbezogenen Daten erfasst das Unternehmen?
Im Folgenden sind die Kategorien von personenbezogenen Daten aufgeführt, die wir erfassen:

  • Ihren vollständigen Namen und Anrede

  • Ihre geschäftlichen Kontaktdaten wie Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adresse

  • Den Grund Ihrer Kontaktaufnahme – dies kann ein Anliegen oder eine Anfrage in Ihrem eigenen Namen, ein Anliegen oder eine Anfrage im Namen einer anderen Person, eine Anforderung des Kundenservice oder eine Anmerkung bzw. Informationen im Zusammenhang mit einem möglichen oder vorhandenen Auftrag bzw. einer Servicevereinbarung sein

  • Wenn Sie ein Online-Konto erstellen – Ihren Benutzernamen, Ihr Kennwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihren vollständigen Namen, Ihre Adresse und Telefonnummern

  • Das von Ihnen bevorzugte Kontaktmedium und Ihre Einstellungen für Marketing-Mitteilungen (nach dem Erhalt einer entsprechenden Einverständniserklärung, wenn dies gesetzlich erforderlich ist)

  • Informationen, die für die Einhaltung von Rechtsvorschriften erforderlich sind


Hauptsächlich erfassen wir von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellte Daten, doch soweit dies gesetzlich zulässig ist, können wir diese auch aus öffentlichen Quellen, von Dritten, von Einzelpersonen, mit denen Sie eine Weitergabe von personenbezogenen Daten vereinbart haben, von Regierungsstellen, Steuer- oder Strafverfolgungsbehörden und anderen Drittparteien erhalten (und diese mit den entsprechenden Daten aus diesen Quellen zusammenführen). Außerdem können wir personenbezogene Daten aus Ihrer Nutzung von Dienstleistungen von Konzerngesellschaften des Unternehmens erfassen.

Wie verwendet das Unternehmen Ihre Daten?
Das Unternehmen kann Ihre Daten für die in dieser Richtlinie erläuterten bzw. auf der Website oder im Rahmen unserer Dienstleistungen bekanntgemachten Zwecke verwenden. Beispielsweise können wir Ihre Daten für die folgenden Zwecke verwenden:

  • Antwort auf bzw. Bearbeitung Ihres Anliegen oder Ihrer Anfrage

  • Für die interne Dokumentation

  • Kontaktaufnahme mit Ihnen (direkt, entweder durch das Unternehmen oder durch eine seiner Konzerngesellschaften bzw. durch einen Partner oder Vertreter) per E-Mail oder Telefon aus den oben genannten Gründen

  • Entsprechend Ihrer Zustimmung, sofern dies gesetzlich erforderlich ist, um direkte Marketing- und/oder E-Mail-Marketing-Aktionen durchzuführen, die Sie angefordert haben

  • Ggf. im Rahmen einer Restrukturierung des Unternehmens oder des Verkaufs eines Unternehmensteils oder von Vermögenswerten des Konzerns

  • Durchführung von Verträgen zwischen Ihnen und dem Konzern

  • Einhaltung von gesetzlichen, regulatorischen und anderen staatlichen Auflagen


Einige der personenbezogenen Daten, die das Unternehmen speichert, werden im Papierformat, andere personenbezogene Daten werden als digitale Dateien und in elektronischen Datenbanken gemäß den folgenden Erläuterungen aufbewahrt.

In den meisten Fällen ist die Verarbeitung Ihrer Daten durch das Unternehmen erforderlich, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, gesetzlich vorgeschrieben, erforderlich, um vertragliche Verpflichtungen zu erfüllen oder für die Wahrung der berechtigten geschäftlichen Interessen und Anforderungen des Unternehmens notwendig. In diesem Fall wird besonders darauf geachtet, Ihre Rechte zu wahren und sicherzustellen, dass eine solche Nutzung angemessen ist.


Was ist die rechtliche Grundlage für die Nutzung personenbezogener Daten?
Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns umfasst Folgendes:

  • In einigen Fällen verarbeiten wir Ihre Daten mit Ihrer Zustimmung (beispielsweise, wenn Sie zustimmen, dass wir Cookies auf Ihrem Computer platzieren oder Daten verarbeiten, die Sie auf unserer Website eingeben).

  • In anderen Fällen verarbeiten wir Ihre Daten, wenn dies für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist (beispielsweise zu Abrechnungszwecken) oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (beispielsweise, um die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einzuhalten).

  • Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten, wenn dies unseren berechtigten Interessen entspricht und wenn Ihre Datenschutzrechte keinen Vorrang vor diesen Interessen haben (einschließlich z. B. der Weitergabe der Daten an unsere Konzerngesellschaften).


Gibt das Unternehmen personenbezogene Daten an Dritte weiter?

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß dem Need-to-know-Prinzip für die oben genannten Zwecke (oder für die Zwecke, die Ihnen auf andere Weise mitgeteilt wurden) zur Verfügung gestellt, und nur dem Management, den Vertriebs-/Kundenserviceteams, der Rechtsabteilung, den Abteilungen für Logistik, Rechnungsprüfung, Compliance, IT und anderen Unternehmensmitarbeitern, die aufgrund ihrer Funktion im Konzern Kenntnis über diese Daten haben müssen. Bestimmte Einzelpersonen, die Ihre personenbezogenen Daten einsehen, befinden sich möglicherweise nicht direkt im Unternehmen oder in Ihrem Land (siehe unten).

Wir können personenbezogene Daten innerhalb des Konzerns nach Bedarf weitergeben, wenn dies für die Verwaltung, Analyse, Planung und Entscheidungsfindung angemessen und erforderlich ist.

Ihre personenbezogenen Daten können außerdem Dritten zur Verfügung gestellt werden (innerhalb oder außerhalb des Konzerns), die gemäß ihrem Vertrag mit dem Konzern entsprechende Dienstleistungen erbringen (weitere Informationen im Folgenden), z. B. Rechnungsprüfer und Compliance-Manager, Dienstanbieter oder Callcenter sowie IT-Hosting- und IT-Wartungsanbieter. Diese Drittparteien können Ihre Daten verwenden, um ihre Funktion in unserem Namen auszuführen. Das Unternehmen hat zahlreiche Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen ergriffen, auch mit diesen Drittparteien, um personenbezogene Daten zu schützen, und trägt für die Einhaltung der geltenden rechtlichen Anforderungen Sorge.

Wir können bestimmte Daten bei legitimen Aufforderungen durch staatliche Stellen, Strafverfolgungs- und Regulierungsbehörden offenlegen, wenn dies gesetzlich erforderlich oder zulässig ist, sowie zu Steuer- und sonstigen Zwecken. Personenbezogene Daten können außerdem aufgrund von rechtlichen Verfahren, wenn wir bestimmte Gesetze einhalten müssen, um unsere Vereinbarungen, Unternehmensrichtlinien und Nutzungsbedingungen durchzusetzen oder um die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit des Konzerns, unserer Mitarbeiter, Vertreter, Kunden und sonstigen Personen zu schützen, an Dritte sowie an Parteien weitergegeben werden, an die das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Autorisierung weitergeben darf.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte verkauft; eine Ausnahme bildet die Restrukturierung des Konzerns oder der Verkauf eines Unternehmensteils oder von Vermögenswerten des Konzerns.

Werden Ihre personenbezogenen Daten ins Ausland übermittelt?
Einige Übertragungen von personenbezogenen Daten wurden oben bereits erwähnt. Einzelpersonen im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) sollten sich darüber bewusst sein, dass sich die Empfänger ihrer personenbezogenen Daten, im Konzern oder bei Dritten (gemäß Erläuterungen in dieser Richtlinie) möglicherweise nicht im EWR, sondern in Ländern befinden, deren Schutz von personenbezogenen Daten nicht dem Standard innerhalb des EWR entspricht. Es wird Sorge dafür getragen, Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall entsprechend den geltenden Gesetzen zu schützen. Daten werden beispielsweise durch von der EU-Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln, eine angemessene Privacy Shield-Zertifizierung oder verbindliche unternehmensinterne Vorschriften für die Auftragsverarbeiter von Anbietern angemessen geschützt.  Eine Kopie des entsprechenden Mechanismus kann auf Anfrage zu Anschauungszwecken unter folgender E-Mail-Adresse bereitgestellt werden: corporate@dssmith.com. 

Welche Auswahlmöglichkeiten bietet das Unternehmen im Hinblick auf Direktmarketing?
Das Unternehmen kann Ihnen Informationen zu neuen Produkten, Dienstleistungen, Werbeaktionen und Angeboten zukommen lassen, die möglicherweise für Sie von Interesse sind, und kann Sie zu Marktanalyse-Aktionen einladen bzw. um Ihr Feedback zu den Produkten und Dienstleistungen des Konzerns bitten. Die entsprechende Kommunikation kann per E-Mail, Telefon, Post oder SMS erfolgen. In den Fällen, in denen wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, werden wir eine entsprechende Einverständniserklärung von Ihnen einholen und Sie darüber informieren, wie Sie sich vom Erhalt dieser Nachrichten abmelden können.

Kontakt-/Adressdaten
Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, kontaktieren Sie uns unter folgender Adresse:
Legal Team
DS Smith Plc
350 Euston Road
Regent’s Place
London
NW1 3AX

corporate@dssmith.com

Unseren Datenschutzbeauftragten für Deutschland, Herr Christian Adolphy, können Sie unter der E-Mailadresse datenschutz.de@dssmith.com kontaktieren.